Peter van der Meulen
Peter van der Meulen

VDA 14-Bezirkstag  2013 in Bad Säckingen

 

Diesmal fand der Bezirkstag des VDA-Bezirkes 14 (Baden-Württemberg) in Deutschlands tiefem Süden, im romantischen Bad Säckingen statt. Die Aquarienfreunde Bad Säckingen (VDA 14/109) hatten es sich nicht nehmen lassen den Bezirkstag auszurichten, feierten sie doch in diesem Jahr auch ihr 50-tes Gründungsjubiläum. Hierzu lud erster Vorsitzender, Hans Peter van der Meulen, (Bild rechts) am Sonntagmorgen, den 15. Sept. zur Vorstandssitzung, erst ins Hundshüsli und ab 10,15 Uhr zum offiziellen Festakt in das Vereinsheim der Kleintierzüchter. Beide Gebäude benachbart am Murger Weg, idyllisch direkt am Rheinufer gelegen, in Sichtweite gegenüber die Schweiz.

Gastgeber van der Meulen begrüßte die, trotz der langen Anfahrt,  pünktlich angereisten Gäste und Vereine. Darunter der komplette Bezirksvorstand mit Lando Lampert, Volkmar Höttges und Bettina Rosen.  Van der Meulen wünschte dem Bezirkstag einen harmonischen Verlauf. Der stellvertretende Bürgermeister, Hidir Gürakar, gratulierte ebenfalls den Vereinsmitgliedern zum Jubiläum und richtete, namens der „Trompeterstadt“,  Grußworte an die Anwesenden. Er vergaß nicht die Vorzüge der Kurstadt Bad Säckingen (17200 Einwohner) hervorzuheben, unter anderem die landschaftlich herrlich eingebettete Lage zwischen Schweiz, Hegau, Hohentwiel und Hotzenwald.

Lando Lampert
Lando Lampert

Als nächster offizieller Redner dankte Bezirksvorsitzender Lando Lampert (Bild links) den Gastgebern für die Ausrichtung des Bezirkstages und gratulierte Vorstand und Mitgliedern. Nicht nur zum 50-jährigen Bestehen des Vereines, sondern auch zu dessen 50-jähriger Zugehörigkeit zum VDA. Ein Doppeljubiläum!  Dafür überreichte er dem Vorstand die „Silberne VDA-Plakette“, eine Vereins-Auszeichnung, verbunden mit einer finanziellen Zuwendung. Lando betonte in seiner Rede, dass die Interessen am Hobby, ebenso die gemeinsamen Unternehmungen, auch weiterhin die Garantie für Zusammenhalt und erfolgreiche Zukunft der Säckinger Aquarienfreunde seien, er sei sich dessen sicher.

Danach schritt man zur Ehrung verdienter Gründungsmitglieder. Mit je einer Silbernen Ehrennadel des Verbandes wurden Gerhard Laule und Rolf Forstmeyer  ausgezeichnet. Gerhard Laule übernahm Vorstandsverantwortung von 1968 bis 1980, zuerst als Zweiter, dann erster Vorsitzender. Immer noch organisiert er perfekt Vereinsaktivitäten, wie kleine Feste und Ausflüge. Rolf Forstmeyer war stets aktives Mitglied, nach wie vor bereichert und erfreut er mit seinem Fototalent die Mitglieder.

Zwei erstklassige Fachvorträge folgten nach den Pausen.  Im Vortrag von Diplombiologe Heinz-Michael Peter ging es um „Gewässerbiologie einheimischer Tiere und Pflanzen“. Es wurden die eklatanten Veränderungen an Hochrhein und zufließenden Gewässern dokumentiert. Kaum vorstellbar, dass vor 1872 der Hochrhein ein wild zerfurchtes breites Bett mit zahlreichen mäandernden Nebenarmen, Inseln und Wasserfällen war. Mit unzähligen Tier- und Pflanzenarten, im und am Wasser. Es gab damals Salm (Lachs) satt. Seit 1872, und besonders ab 1963 wurde das Rheinbett massiv reguliert. Inzwischen bestimmen 11 Laufkraftwerke, zur Stromerzeugung, das Flußbild zwischen Schaffhausen bis Weil. Die noch bestehenden ökologischen Nischen mit Wassertieren, Amphibien, Microlebewesen und Pflanzen, stehen seitdem unter Schutz und besonderer Beobachtung.
Ebenfalls ein Gewinn war der informative Vortrag "Algen im Aquarium" von Experte und Buchautor Bernd Kaufmann.  Algen, sowie deren erfolgreiche Bekämpfung, sind seit Beginn der Aquaristik immerwährendes Thema und garantieren aufmerksame Zuhörer. Der Referent zeigte die häufigsten Arten auf und
unter welchen Bedingungen sie sich vermehren.  Ebenso fand Bernd Kaufmann klare Worte in Bezug auf Algenreduzierung. Ob Bekämpfung mit manuellen Methoden, durch Nährstoffentzug, mit Chemikalien oder Elektrolyse Verfahren. Mit Gedankenaustausch und Fachsimpeln in gemütlicher Runde ging der Bezirkstag am späten Nachmittag auseinander.

Ansprechpartner:

Aquarienfreunde Bad Säckingen: Vereinsabend jeden letzten Donnerstag im Monat. Vereinsheim der Kleintierzüchter Bad Säckingen. Murger Weg 34. Vorsitzender Hans Peter van der Meulen, Tel. 07763/9273678, Mail: Petervandermeulen(ät)web.de

 

Text+ ©Bilder, sofern nicht anderst angegeben: Horst Steven

Bearbeitungsstand:

16.09.2017

Zum Download:

Stand: 01.03.2017

stets aktuell: